close
Der 6. Fotomarathon Dresden
30.4.2016, Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Mein erster Fotomarathon! Und es war einfach ein geiles Erlebnis, aber von vorn....

Am 24.3.2016 habe ich mich auf der Homepage der Veranstalter registriert und ab da bin ich meiner Ella etwas auf den Keks gegangen. Das Thema war Superhelden und ich entwickelte jeden Tag neue Ideen und Ansätze wie man das in den noch unbekannten Einzelthemen umsetzen kann. Meine Ella musste sich das nun jeden Tag anhören und war mir jeden Tag eine neue Inspiration.

Als ich dann anfing Requisiten zu basteln erklärte sie mich wohl entgültig für durchgeknallt. So entstanden neben einer gefakten Tageszeitung (zu sehen in Bild 2) zahlreiche Sprechblasen und Superheldenlaute welche mittels Stiel ins Bild gehalten werden konnten. Auch einen Superheldenumhang (zu sehen in Bild 9) wurde aus Pappe gebastelt. Als Statist habe ich meinen Kumpel Andreas eingespannt, welcher dann mit(Bild 6) und ohne (Bild 1 und 9) Maske in die jeweilige Situation eingebaut wurde.

Dann kam der 30.4.2016 ... das Wetter ideal! Die Aufregung groß! Der Startschuss um 13 Uhr. Nun galt es 10 Themen umzusetzen und das mit jeweils nur einem einzigen Versuch je Bild. Stress!!!! Aber angenehmer Stress. Wir sind wie die Gestörten kreuz und quer durch Dresden gefahren um unsere Ideen umzusetzen und haben es dann gerade so um 17:57 Uhr ins Ziel an den Lingener Terassen geschafft. Die letzen Meter sind wir gesprintet und ich musste einsehen, dass ich mal wieder Sport treiben sollte.

Genug der langen Vorrede, hier sind meine Bilder welche während des Marathons entstanden sind.
Thema 1: Fantastisch


Bei dem Wort Fantastisch haben wir sofort an den Ausblick auf die Brühlschen Terassen hier in Dresden gedacht, als Wortwitz habe ich dann noch die zufällig mitgeführte Fanta eingebaut. Die 53 war meine Startnummer, diese musste ins erste Bild eingebaut werden.
Thema 2: Originell


Originell war wie ich dachte meine vorher angefertigte Tagezeitung welche hier eine Großaufnahme erhielt. Die Schlagzeilen des Tages:
Superman arbeitet in Supermarkt
Fledermaus sorgt für Ordnung
Spinne biss Sandmann und
Paparazzi-Welle in Dresden - 6FMDD
Das war übtigens mein 4ter Kaffee an diesem Tag und das bereits kurz nach 13Uhr!

Thema 3: Temperamentvoll


Dieses Bild hat uns etwas Kopfschmerzen bereitet, denn wir haben 1,5 Stunden daran verlohren. Eigentlich war eine Schaufensterpuppe als Motiv geplant, aber leider wurde uns keine Erlaubnis innerhalb eines großen Kaufhauses in Dresden gewährt ein solches Foto zu machen, aber dafür lies man uns lange warten. In der Altmarkt Galerie bei Triumph wurde uns dann geholfen und dieser nette junge Mann (übrigens nur mit Unterwäsche bekleidet) gab uns das Modell!
Thema 4: Omnipräsent


Zum Glück hatten wir schon bei Bild 2 ein paar Ideen für dieses Motiv gefunden, so dass dieses Foto ganz fix nach verlassen der Altmarkt Galerie geschossen werden konnte. Es ist natürlich einer der gefühlt 100.000 Omni-Busse der heimischen Stadtrundfahrten.
Thema 5: Aussergewöhnlich


Auch dieses Bild habe ich quasi im vorbei gehen geschossen um wieder etwas Zeit aufzuholen. Aber ein Straßenkünstler ist ja bekannter Weise Ausser-halb von Gebäuden und seine Kunst mit Spraydosen, Tüten, Lappen, Deckeln und Papier ohnehin Aussergwöhnlich.
Thema 6: Rätselhaft


Das erste Bild nach der Zwischenstation beim Fotolabor Service Görner in der Neustadt. Hier gab es die nächsten 5 Themen, und gleich das erste spielte unserer Vorbereitung in die Karten. Laptop raus, Maske auf und in eine Schmuddelecke der Schauburg verzogen entstand dieses Bösewicht-Szenario.
Thema 7: Abgehoben


Sollen wir zum Flughafen oder sollen wir nicht? - Macht doch jeder ! - Na und, dann wir eben auch. Aber wir haben Knautschi-Bert alias Super-Knautschi!!!! Ich hoffe er trägt es mir nicht nach, dass wir ihm einen Schaschlikspieß in den Hintern gerammt haben.
Thema 8: Theatralisch


Mein absolutes Lieblingsbild! Im Theater Junge Generation haben wir eine Hilfsbereitschaft kennengelernt, welche wir uns zuvor in oben genannten Kaufhaus schon gewünscht hätten. Alle Hebel wurden trotz laufender Vorstellung in Bewegung gesetzt um uns bei unserem Bild zu helfen. Diese 3 jungen Damen der Theaterakademie erklärten sich sofort bereit und schuffen auch in Eigenregie diese tolle Choreographie! Ein dickes Danke geht hiermit ins Theater Junge Generation! Viel Spaß im neuen Gebäude!
Thema 9: Ostentativ


Das Tanzekatze Sonderthema. Ich hab es um ehrlich zu sein bis jetzt noch nicht verstanden wieso das ein Sonderthema war. Zum Glück gab es den Link zum Eintrag im Online-Duden gleich mit dazu, so dass schnell klar war etwas bewusst betonen zu sollen. Also wurde mein Andreas zum Superhelden, dank eines kleinen Pappumhangs am Stiel. Die Aussicht könnt ihr übrigens in Oberwartha genießen. Schöne Ecke, aber auch ein Problem! Es blieben noch 45min bis ins Ziel (Lingner Terassen) und ein Foto musste noch gemacht werden.
Thema 10: Nicht normal


Das letzte Thema war dann in der Vorbeifahrt auf dem Weg ins Ziel umgesetzt. Erinnert ihr euch noch an die alte Tankstellen-Werbung? Super Ingo! - Nicht Diesel! ;)
Geschafft!

Am Ende noch durch die Parkanlagen der Schlösserlandschaft gerannt, das Ziel gesucht und 3 Minuten vor Schluss die Abgabestelle erreicht.

Schön wars. Den Abend haben wir dann noch gemeinsam mit meiner Ella, welche mich im Ziel erwartete, direkt vor Ort mit all den anderen Fotonauten auf der Terasse genossen.

Nächstes Jahr bin ich wieder dabei! Ich hab es mir fest vorgenommen!

Just'l


Möchtest du diesen Artikel kommentieren? Dann sende eine Email an mich.
Email schreiben
Nachtrag
3.7.2016, Uniklinik Dresden Haus 21

Heute war es soweit, ein doch ganz beachtlicher Anteil der Fotonauten vom 30.4. fand sich zur Siegerehrung wieder zusammen. Andächtig lauschten die Anwesenden den Worten von Thomas (vom Orga Team). Dieser überreichte stellvertretend für den Fotomarathon Dresden e.V. einen Check über 666,66€ an das Brückenprojekt und somit an eine Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat für krebskranke Kinder und deren Eltern da zu sein.

Dann ging es an die Prämierung der Blog-Beiträge - Danke an alle die für mich abgestimmt haben - ich habe nun offiziell den Besten 2016! Danke, danke, danke! Glückwunsch auch an die Zweitplazierte Gabriele!

Danach folgten die Platzierungen der eigentlichen Gewinner. Glückwunsch an alle, die es mit ihren Bildern auf die Leinwand geschafft haben, aber auch an alle die es diesmal nicht geschafft haben. In der Galerie vor den Türen des Hörsaals habe ich dann noch eine Weile mit Ella und Andy zugebracht und wir haben unsere persönliche Bestenliste erstellt und festgestellt - wir leben in einer tollen Stadt, in der man in nur 5 Stunden über 1600 tolle, abwechslungsreiche Momente haben kann und in der viele Menschen leben, die sich darauf verstehen diese Momente im Bild festzuhalten! Ihr seid alle Gewinner!

Noch ein Blick auf die Liste der Platzierungen: und siehe da, für mein erstes Mal gar nicht schlecht - 16.Platz. Mal sehen ob wir uns nächstes Jahr noch ein Plätzchen steigern können.

PS: Ich weiß inzwischen was das Tanzekatze-Sonderthema war :)


Just'l
Lesestoff



Gute Sache!


Kommentar von Uwe R.


Mit diesem Beitrag habe ich letztes Jahr gewonnen. Den Blogwettbewerb beim 5. Fotomarathon.
Wenn ich mir das so recht überlege, bekommst du dieses Jahr meine Stimme.
Oder doch nicht?
Ach klar. Warum auch nicht.

3, 7, 8: Das sind meine Favoriten.

Viele Grüße
Von Uwe aus Neustrelitz


Kommentar von Just'l zu Uwe's Beitrag:
Da sag ich mal ganz artig 'Danke Uwe! Ich freu mich sehr!' :)


Uwe hat einen Link zu seinem Blog angehängt (siehe oben):
Uwe's Blog - 5.FMDD 2015
Hier findest du unsere Bilder

Ella

Justl

Beide

Justl

Justl

Just'l

Beide